Berufsbildende Schulen Verden
Berufsbildende Schulen Verden

Bildungsangebot nach Schulabschluss

In der Tabelle können Sie sehen, welche Schulformen welchen Schulabschluß voraussetzen.

Die Voraussetzungen für den Zugang zu den Ausbildungsberufen werden von den ausbildenden Betrieben vorgegeben. In der Regel wird hier mindestens der Hauptschulabschluss erwartet, in einigen Berufen auch ein höherer Schulabschluss. In seltenen Fällen kann man auch ohne einen Schulabschluss einen Ausbildungsplatz bekommen. Das ist abhängig von den Anforderungen in den Ausbildungsberufen und von dem Verhältnis von Angebot und Nachfrage bzgl. der Ausbildungsplätze in den Berufen.

  Schulformen, die keinen Abschluss voraussetzen
keinen Abschluss

 

Berufsvorbereitungsjahr ( BVJ )

 

Hauptschulabschluss -

geringer Durchschnitt (>3,5)

 

Berufseinstiegsklasse  ( BEK )

 

Erreichter Schulabschluss Schulformen, die diesen Abschluss voraussetzen
Hauptschulabschluss

 

einjährige Berufsfachschule

 

Berufsfachschule Pflegeassistenz

 

Sekundarabschluss 1 -

Realschulabschluss

 

einjährige Berufsfachschule ( für Sek-abschluss I )

 

Berufsfachschule Sozialpädagogische/r Assistentin/Assistent

Wichtig: bestimmte Voraussetzungen unbedingt beachten!

 

Fachoberschule ( FOS )

 

erweiterter Sek.-Abschluss I

oder Versetzung in Kl. 10 eines Gymnasiums

Berufliches Gymnasium ( BG )

Einschulung

"Mit Behinderungen ist zu rechnen"

Vertretungsplan

 

Suchmaschine zur Ausbildungs- und Studienplatz suche:

Link zur aubiplus-Suchmaschine

Ausbildungs- und Praktikumportal

Hier kommen Sie zum Portal des Landkreises Verden für Ausbildungs- und Praktikumsplätze

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Berufsbildende Schulen Verden